human trust: Integrales Basislager im hannoverschen „Salon für Deine Seele“

salon2

Seit dem Jahr 2014 bin ich Mitglied im human trust, einer interaktiven, digitalen Plattform zur Potenzialentfaltung, die Veit und Andrea Lindau gemeinsam mit ihrem Team initiiert und entwickelt haben. Seit zwei Jahren bin ich dort auch als „Teamleader“ für Hannover unterwegs – gemeinsam mit (ich glaube inzwischen) sieben weiteren Teamleadern in Hannover und insgesamt etwa 200 Teamleadern in ganz Deutschland.

Mehr über den human trust und was er mir bedeutet, habe ich hier auf meinem Blog geschrieben: http://stephanie-ristig.de/human-trust-integrales-basislager-und-veraenderungsfundament/ 

Am Ende dieses Beitrags findest Du auch noch eine Beschreibung der Grundkonzeption und Angebote des humantrusts.
Außerdem kannst Du Dich natürlich ausführlich auf der Website das human trust selbst darüber informieren: https://humantrust.com

Der „Salon für Deine Seele“ und seine Angebote

Als Teamleader begleite ich gemeinsam mit Katinka van der Meulen eine Regionalgruppe für Hannover, den Salon für Deine Seele. Der “Salon für Deine Seele” ist ein Ort für Dich und mich – zum “Einfach-Du” sein, zum Auftanken und zur Stärkung, um anderen Menschen zu begegnen, die Deine Seele streicheln und Dir Kraft, Zuspruch und auch mal Arschtritte geben für Deinen Weg. Der Salon für Deine Seele ist vielfältig, prachtvoll und bunt gedacht, ein Möglichkeitsraum für Vieles, auch ein Mitmachraum, der sich im Laufe der Zeit in folgende Bereiche auffächern kann (alle Bereiche befinden sich im Aufbau und tragen noch „Arbeitstitel“ – Stand: 02.01.2017):

  • „Gute Seelen“ – eine kleine Intensiv-Gruppe von Menschen, die tief und regelmäßig im Austausch ist und sich kontinuierlich durch dieses Jahr begleitet
  • Seelenplausch – ein monatliches Treffen in einer wechselnden Lokalität unserer Wahl. Beim Seelenplausch ist Zeit sich Auszutauschen, Kennenzulernen, Wiederzusehen – DU mit UNS zu sein
  • Wandelwärts – ein monatliches Treffen für Menschen, die sich für einen Wandel hin zu einer gerechteren, achtsameren und faireren Wirtschaft und Gesellschaft interessieren und engagieren
  • Schreib-Beseelt – ein Treffen für Hannovers Schreibfreundinnen und Schreibfreunde, das ein paar Mal im Jahr stattfinden kann.

In den kommenden Wochen wird dies alles konkreter werden, und ich werde auch Termine hier einstellen.

Die erste Veranstaltung mit dem „Salon für Deine Seele“ ist übrigens am Samstag, 07.01.2017 bei mir zu Hause in der List (und später bei Sabine Hohnfeld im Zentrum für Persönlichkeitsförderung).

Ich freue mich auf ein gemeinsames Jahr mit Euch,
in dem wir unser Potenzial weiter entfalten und uns beim Erreichen unserer Visionen stärken,

herzliche Grüße

Steffi.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Und hier noch mehr über den human trust:

Word-Cloud_004b

Wie funktioniert das mit dem humantrust denn genau?

Starkes ICH – Starkes WIR – Starke WELT
– das ist das Motto des humantrusts und um diese drei großen Themen geht es auch – und zwar umfassend. Es ist hier also nicht nur „Egoshow und Erfolgtuning für sich selbst“ angesagt. Doch wie funktioniert das? Durch die integrale Anlage, die konsequent umgesetzt ist – und zwar dadurch, dass jeder Tag einem bestimmten Thema zugeordnet ist und Du täglich morgens einen Impuls erhältst – als Einladung, Dich damit zu beschäftigen – und zwar:

  • Montags zum Thema Erfolg
  • Dienstags zum Thema Körper
  • Mittwochs zum Thema Arbeit
  • Donnerstag zum Thema Beziehung
  • Freitags zum Thema Deine Verantwortung in der Welt
  • Samstags zum Thema Glück
  • Sonntags zum Thema Seele

Zusätzlich gibt es einmal wöchentlich ein Life-Video von Veit Lindau unter dem Motto „OPUS – Meisterwerk Deines Lebens“, in dem er ein (Übungs-)Thema der Woche anbietet und – nachdem er auf Fragen von uns Trustees eingegangen ist – dieses zumeist mit einer integrierenden Meditation abrundet.  Zusätzlich gibt es viele Kurse, die jeweils einen Aspekt oder mehrere Aspekte miteinander verworben thematisieren und in vielen Übungen vertiefen, bspw.

  • Think Big Evolution – einen Kurs zu Entfaltung Deiner Selbstwirksamkeit
  • The Call – eine Entdeckungsreise für Deine Berufung
  • Love Revolution thematisiert Deine Liebes- und Beziehungsfähigkeit
  • Guter Reichtum lässt Dich erforschen, wie reich Du bereits bist und wie Du mehr (im)materiellen Reichtum generieren kannst
  • und viele Kurse mehr. (Die meisten davon sind für „Trustees“ tatsächlich kostenfrei.)

Durch die vier Jahre Human Trust /Living Master Club ist mittlerweile ein reichhaltiges Buffet, eine Bibliothek an Videos und Audios entstanden, aus der sich alle Trustees nach Bedarf bedienen können. Zusätzlich gibt es hunderte von Gruppen zu den unterschiedlichsten Themen – bspw. habe ich gerade eine Selbsthilfe-Gruppe von Eltern von Transgender-Kindern entdeckt. Es kommen ALLE THEMEN auf den Tisch. Hier stärken sich wache Menschen miteinander-füreinander. Niemand ist hier falsch oder richtiger… Auch das Online-Magazin compassioner trägt zur Themenvielfält und „Diskursivität“ bei – und glaub mir, im trust entstehen über die compassioner-Artikel noch ganz andere, tiefgehendere Diskussionen, als Du das „von außen“ erahnen kannst.

Was der human trust mir bedeutet:

 

Für mich ist der humantrust weit mehr als „narzistisches Erfolgs-Chi-Chi“, das drückt auch schon sein Name „humantrust = Vertrauen in uns Menschen“ aus. Ich bin fest davon überzeugt: Bei den Herausforderungen, die wir derzeit auf unserem Planeten haben, brauchen wir neue lernende Gemeinschaften, in denen wir uns gegenseitig stärken und gemeinsam miteinander wachsen, um unsere Potenziale zu wecken. Das Internet unterstützt bei der digitalen Vernetzung und dabei, Wissen zu teilen – und wenn wir uns darüber hinaus vor Ort vernetzen können, dann stärkt das ungemein. Der humantrust ist eine dieser essentiellen lernenden Gemeinschaften.

Gibt es Alternativen zum humantrust?

Natürlich ist der humantrust nicht die einzige Plattform dieser Art. Gerade in diesen Tagen etablieren sich  ähnliche Communities wie der humantrust, wie zum Beispiel:

… und vermutlich noch einige mehr, die ich selbst noch nicht kenne. Dieses „Community-Building“ entspricht also tatsächlich den Zeichen der Zeit, unserer Sehnsucht, uns selbst und diese Welt zu heilen, denn es geht schon lange nicht mehr nur um Dich allein. Da ist etwas Größeres im Aufbruch. Also…

… worauf wartest Du noch?

Wir Menschen der westlichen Welt sind so reich.
1 Euro pro Tag sind Peanuts.
Ich finde es hingegen wichtig und fast überlebensnotwendig,
dass jede/r von uns an ihrer und seiner Potenzialentfaltung arbeitet,
denn wir haben diese Freiräume
– nicht für unser Ego-Erfolgsding,
sondern damit jede und jeder von uns seinen Teil zur Transformation
und Befreiung unserer Gesellschaft beitragen kann.
Denn vielleicht ist das unser Weg, der Welt einmal das zurück zu geben,
dass wir uns auf Kosten anderer genommen haben.
Denn das ist ein Schmerz, der tief in vielen von uns wohnt
den wir nicht so gern anschauen,
der ganz beharrlich inwändig nach uns ruft.
Er wird nicht aufhören und sich zeigen. Auch bei Dir.

Also: Machst auch Du Dich auf den Weg?
Wenn Du in den humantrust, findest begleite ich Dich gern – ein kleines oder sogar auch längeres Stück Deines Weges. Interesse bekunden kannst Du hier:
www.humantrust.com